Frauenleiche in Wohnung gefunden

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. In einem Düsseldorfer Wohnblock ist die Leiche einer 52-jährigen Frau gefunden worden.

Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus. Beamte hatten die Leiche am Samstagabend gefunden.

Zuvor war eine Nachbarin auf Verwesungsgeruch aufmerksam geworden, der aus dem Ein-Zimmer-Appartement in dem 30-Parteien-Haus drang. Die Obduktion habe ergeben, dass die 52-Jährige aufgrund von Stichverletzungen verblutet ist, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag in Düsseldorf mit. Der Leichnam habe neben den Stichwunden auch Spuren von stumpfer Gewalt aufgewiesen, sagte Staatsanwalt Christoph Kumpa.

Anfang Juli war die alleinlebende Frau zuletzt in einem Supermarkt gesehen worden. Kurz danach sei wohl das Verbrechen geschehen, so die Ermittler. Die Ermittlungen im Umfeld der Frau sind sehr schwierig, da sie kaum Kontakte hatte. Es gebe auch keine Hinweise auf einen Freund oder Lebenspartner, hieß es. Die 52- Jährige, die manchmal Putzjobs annahm, soll sehr zurückgezogen gelebt haben und insgesamt misstrauisch gegenüber Fremden gewesen sein.

In die Wohnung wurde nicht eingebrochen. Deshalb vermutet die Polizei, dass das Opfer den oder die Täter kannte. Ein Motiv für die Bluttat lag aber zunächst noch völlig im Dunkeln.

Die Homepage wurde aktualisiert