Fragebogen des Papstes liegt in Gemeinden

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Papst Franziskus will sich der kirchlichen Realität vor Ort in Bezug auf die Ehe stellen. Dafür hat er über die Ortsbischöfe einen Fragebogen in die Gemeinden geben lassen, der jetzt auch im Bistum Aachen in den Pfarrgremien diskutiert wird.

Wie viele Menschen leben in der Gemeinde zusammen, ohne verheiratet zu sein? Wie steht es um die Geschiedenen, die wieder geheiratet haben? Welche Haltung haben die Gemeindemitglieder zur Homosexualität? Zu diesen und noch mehr Fragen sammelt Bischof Heinrich Mussinghoff die Antworten aus dem Bistum, um sie dann in seiner Positionierung zur außerordentlichen Bischofssynode im Herbst 2014 im Vatikan zu berücksichtigen. Dafür hat er bis zum 16. Dezember Zeit.

Ganzer Fragebogen unter dbk.de/themen/bischofssynode.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert