Austin/Istanbul - Formel 1: Aachener Architekt Hermann Tilke entwirft US-Kurs

Radarfallen Bltzen Freisteller

Formel 1: Aachener Architekt Hermann Tilke entwirft US-Kurs

Letzte Aktualisierung:

Austin/Istanbul. Der Aachener Architekt Hermann Tilke wird die neue Formel-1-Strecke für den Großen Preis der USA in der texanischen Hauptstadt Austin entwerfen.

Die Organisatoren teilten am Donnerstag mit, dass die Firma des 55-Jährigen in den Bau involviert ist.

Zwei Tage zuvor hatten Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone und die Streckenbetreiber-Gesellschaft Full Throttle Productions einen Vertrag für den US-Grand Prix über zehn Jahre geschlossen. Das Rennen soll 2012 gestartet werden. Bis 2007 gastierte die Formel 1 in Indianapolis.

Architekt Tilke ist bekannt in der Szene. Er entwarf unter anderem die Strecken in Malaysia, Bahrain, Shanghai, Istanbul, Abu Dhabi und Yeongam in Südkorea.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert