Flughafen-Bande klaut Notebooks und Handys für Hunderttausende

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Lüttich. Eine organisierte Bande, die am Flughafen Lüttich fette Beute gemacht hat, ist nun aufgeflogen. Die Kriminellen hatten Lastwagen ausgeplündert und Computer, Tablets und Smartphones der Marke Apple erbeutet. Der Schaden ging in die Hunderttausende.

Nach Informationen der belgischen Sudpresse hatte die offenbar gut informierte Bande albanischer Herkunft gezielt Produkte der Firma Apple und andere hochwertige Elektronikartikel im Visier und dafür mehrere Monate den Frachtbereich des Lütticher Flughafens ausgespäht. Dabei machten sie sich mit den inneren Abläufen aus dem Cargobereich so vertraut, dass sie die fraglichen Lkw mit der Ware schließlich anhand des Spediteurlogos und der Zulassungsplakette ausfindig machen konnten.

Auf einem gesicherten Parkplatz neben dem Cargobereich, auf dem die beladenen Fahrzeuge abgestellt waren, schlugen die Täter zu. Insgesamt viermal entwendeten sie eine Palette unter anderem mit iPads, iPhones und MacBooks. Dabei erbeuteten sie jedes Mal Ware im Wert von mehreren Hunderttausend Euro.

Zwei Männer sollen nun in Untersuchungshaft sitzen, die Lütticher Staatsanwaltschaft bestätigte den Medienbericht zunächst nicht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert