Feuer in Notaufnahme von Kölner Krankenhaus

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Köln. In der Nacht zu Dienstag ist in der Notaufnahme des Kölner Klinikums Merheim ein Feuer ausgebrochen. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers wurde der Brand offenbar durch eine defekte Leuchte in einem Büro ausgelöst.

Dadurch wurde ein automatischer Brandmelder aktiviert. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste die Notaufnahme abgeschottet und teilweise geräumt werden. Notfälle konnten zunächst nicht angenommen werden.

Der Rauch drang auch in einen Operationssaal und die Intensivstation ein. Er konnte aber durch abgestimmte Lüftungsmaßnahmen schnell beseitigt werden, so dass eine bereits begonnene Operation nicht abgebrochen werden musste. Feuerwehr und der Technische Dienst der Klinik sorgten zudem dafür, dass die Fahrstühle in Betrieb blieben, damit ein schwer erkrankter Patient hausintern auf die Intensivstation verlegt werden konnte.

Zur Entrauchung des Gebäudes wurden mehrere Lüfter eingesetzt. Der Einsatz war nach rund zwei Stunden beendet. Insgesamt waren rund 40 Feuerwehrleute beteiligt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert