Köln - Festnahme in Köln: Polizei fasst italienischen Mafioso

WirHier Freisteller

Festnahme in Köln: Polizei fasst italienischen Mafioso

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Festnahme
Ein Polizist führt einen mit Handschellen gefesselten Mann ab. Foto: Daniel Reinhardt/Illustration

Köln. Die Polizei hat einen hochrangigen Mafioso aus Italien in Köln festgenommen. Bei dem zuvor europaweit gesuchten Mann handele es sich um ein Mitglied der Cosa Nostra. Er werde von italienischen Behörden wegen seiner Verwicklung in gleich mehrere Verbrechen gesucht, teilte die Europäische Polizeibehörde Europol mit.

Der Mann gehöre zudem dem Santangelo-Clan an, einer kriminellen Organisation, die mit der mächtigen Mafia-Familie Santapaola verbunden sei.

Die Festnahme gelang den Angaben zufolge schon am vergangenen Samstag. Die Kölner Polizei bestätigte sie am Mittwoch. Details zu der Aktion wurden nicht genannt. Zuvor hatte der WDR berichtet.

Bereits in der vergangenen Woche hatte Europol die Festnahme eines flüchtigen sizilianischen Mafiosos in Hessen gemeldet. Auch er soll der Cosa Nostra angehören.

Die Kölner Festnahme sei nun das zweite Resultat des neuen Projekts „Eurosearch”, erklärte Europol. Dabei sollen gefährliche Mafiosi ausfindig und dingfest gemacht werden.

 

Die Homepage wurde aktualisiert