Festnahme: Bundespolizei stoppt Irrfahrt

Von: b-pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Eine Streife der Bundespolizei hat in der Nacht zum Sonntag die Irrfahrt eines Schleuserfahrzeuges gestoppt.

Der 44-jährige Fahrer hatte sich in der Baustelle am Aachener Kreuz verfahren und stand am Seitenstreifen in Fahrtrichtung Niederlande. Die Streifenbesatzung forderte den Fahrer des Fahrzeuges auf, ihnen auf einem nahe liegenden Rastplatz auf der A4 zu folgen.

In dem Fahrzeug befanden sich vier Vietnamesen, die über Belgien nach Paris ausreisen wollten. Nur der Fahrer verfügte über einen gültigen Reisepass. Die drei weiteren Insassen konnten ein Ausweisdokument über die Aussetzung ihrer Abschiebung vorweisen.

Einer der Fahrzeuginsassen wurde mit zwei Haftbefehlen und einer Fahndungsauschreibung wegen ausländerrechtlicher Verstöße von der Staatsanwaltschaft in Schwerin gesucht.

Die Personen wurden festgenommen Ein 30-jähriger Vietnamese wird am Montag dem Haftrichter vorgeführt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert