Köln - Festival „c/o pop” stellt Musiktrends vor

Festival „c/o pop” stellt Musiktrends vor

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Das Kölner Musikfestival „c/o pop” wird in diesem Jahr unter dem Motto „Pop Culture 2.0” neue Entwicklungen des Pop in den Mittelpunkt stellen.

Höhepunkte der sechsten Auflage des Festivals vom 12. bis 19. August seien Auftritte der Berliner Popgruppe The Whitest Boy Alive und der dänischen Elektro-Rocker Whomadewho. Zudem werde es mit Konzerten von The Notwist und Beirut erstmals Veranstaltungen in der Kölner Philharmonie geben, teilten die Veranstalter am Mittwoch mit.

Beim parallel stattfindender Branchentreff „c/o pop Convention” stehe vor allem der „Wert von Musik im digitalen Zeitalter” im Vordergrund, erläuterte Convention-Leiterin Claudia Jericho.

Die „c/o pop” hatte 2004 die nach Berlin gezogene Musikmesse „Popkomm” abgelöst.

Die Homepage wurde aktualisiert