Faszinierende Lego-Kunstwerke: Tickets zu gewinnen

Von: red
Letzte Aktualisierung:
lego continium
Das Wort Lego ist eine Abkürzung für „leg godt“, was auf Dänisch „spiel gut“ bedeuet. Erfunden wurden die bunten Klötzchen vor rund 80 Jahren - noch heute begeistern sie Jung und Alt.

Kerkrade. Lego-Fans kommen in den Weihnachtsferien im Continium Kerkrade auf ihre Kosten: Vom 21. Dezember bis zum 5. Januar 2014 findet dort das Lego-Spektakel statt. Gezeigt werden erstaunliche Kunstwerke aus den bunten Steinen. Besucher können auch selber ihre Kreativität ausleben. Wir verlosen Freikarten für die Aktion.

Kinder dürfen zudem ihre eigenen Lego-Basteleien mitbringen. Sie werden während der Weihnachtsferien im Continium ausgestellt. Für die schönsten gibt es Preise.

Professionelle LEGO-Bauer

Lego gilt zwar als Spielzeug für Kinder, doch gibt es auch viele Erwachsene, die sich stundenlang damit beschäftigen, sogar beruflich: Der aus Antwerpen stammende Künstler Dirk Denoyelle ist ein offiziell zertifizierter Lego-Profi, bekannt unter anderem für seine Lego-Büsten von Prominenten. Darüber hinaus fertigt er auch Lego-Mosaike an, „Gemälde“ aus LEGO-Steinen.

Der Niederländer Paul Toxopeus wiederum entwarf einen ganzen Vergnügungspark aus Lego-Steinen. All diese Objekte sind im Continium zu sehen.

LEGO-Wettbewerb für Kinder

Die fantasievollsten Kreationen bauen aber Kinder. Sie können in den Weihnachtsferien ihre schönsten Werke in einem echten Museum ausstellen: Das Werk muss bis zum Sonntag, dem 29. Dezember (vor 17 Uhr), zum Continium gebracht werden.

Das Objekt steht dann neben den Werken der erwachsenen Künstler und kann von allen Besuchern bewundert werden. Dirk Denoyelle bewertet es am Ende und wählt drei Gewinner aus, in den Altersgruppen 6-9 Jahre, 10-12 und 13-15 Jahre. Die Gewinner erhalten einen tollen Lego-Preis, der am 5. Januar im Continium überreicht wird.

Wir verlosen 5 x 2 Freikarten für die Lego-Aktion! Wer mitmachen möchte, schickt eine E-Mail mit dem Betreff „Lego“ an die Adresse community@zeitungsverlag-aachen.de. Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen und Ihre Telefonnummer an, damit wir Sie benachrichtigen können. Einsendeschluss ist Freitag, 19. Dezember, 15 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert