Explosion im belgischen Atomreaktor Doel 1

Von: mgu
Letzte Aktualisierung:
doel
Was die Explosion im Reaktorblock 1 ausgelöst hat, ist noch unklar. Foto: dpa

Doel. In Reaktor 1 des belgischen Atomkraftwerks Doel hat es am Samstagabend nach einer Explosion gebrannt. Bei dem Vorfall im AKW Doel bei Antwerpen habe es sich nicht um einen nuklearen Vorfall gehandelt, teilte die Sprecherin des Betreibers Electrabel mit.

Ein Transformator habe Feuer gefangen, berichtete die Sprecherin laut der belgischen Tageszeitung „La Libre“, danach habe es gebrannt. Die Werksfeuerwehr und die Berufsfeuerwehr des Orts Beveren hätten den Brand nach etwa 20 Minuten löschen können.

Es habe keine Gefahr für Mitarbeiter oder die Bevölkerung bestanden, teilte Electrabel mit. Die Ursachen für das Feuer werden nun untersucht. Weil Doel 1 ohnehin zurzeit abgeschaltet ist, habe es keine Auswirkungen auf  die Stromversorgung gegeben.

Electrabel plante bislang, Doel 1 ab dem 15.Dezember bis zum 31. März wieder ans Netz zu bringen. Ziel ist es, mögliche Stromengpässe im Winter zu verhindern.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert