Erste Hitzewelle des Jahres: Höhepunkt am Donnerstag

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Wetter Hitze Sommer
Im Südwesten sei am Donnerstag mit 37, punktuell vielleicht auch 38 Grad zu rechnen. Foto: dpa

Offenbach. Pünktlich zum Sommeranfang am Mittwoch erlebt Deutschland die erste längere Hitzewelle des Jahres - zumindest in der Mitte und im Süden. Hoch „Concha” bringt die ganze Woche über Spitzentemperaturen von mehr als 30 Grad.

Auch nachts kühlt es in den Ballungsräumen kaum noch unter 20 Grad ab, wie Meteorologe Lars Kirchhübel vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach am Montag ankündigte. Die Experten warnen vor UV-Strahlung und Hitzefolgen.

„Der Donnerstag wird voraussichtlich der bislang heißeste Tag des Jahres”, sagte Kirchhübel. Im Südwesten sei dann mit 37, punktuell vielleicht auch 38 Grad zu rechnen. Ein Grad weniger werde den aktuellen Berechnungen zufolge am Dienstag erreicht. Der bisherige Hitzerekord des Jahres war Ende Mai im rheinland-pfälzischen Bad Kreuznach mit 34,6 Grad gemessen worden.

Allerdings gibt es diese Woche große Temperatur-Unterschiede in Deutschland: Zwischen der Küste und dem Oberrhein können sie bis zu 15 Grad ausmachen. Meteorologe Kirchhübel rät: „Die Hitzebeständigen und Sonnenliebhaber sollten den Süden und Westen des Landes aufsuchen, Freunde einer frischen Brise und mäßig warmen bis warmen Temperaturen dagegen eher Richtung Norden und Nordosten aufbrechen.”

Die Homepage wurde aktualisiert