Eröffnungsgalopp am Soerser Sonntag

Von: red
Letzte Aktualisierung:
12496303.jpg
Medienhaus aktiv: Während Robert Esser (l.) die Interviews im Springstadion führt, empfangen Achim Kaiser (2.v.l.), Laura Beemelmanns und Thomas Vogel (r.) zahlreiche Gäste auf der Bühne des Medienzentrums. Michael Cosler betreut die technischen Abläufe. Foto: Harald Krömer

Aachen. Es ist kaum zu übersehen und kaum zu verfehlen inmitten des Ladendorfes auf dem großen Gelände des Aachen-Laurensberger Rennvereins (ALRV): Das Medienhaus Aachen präsentiert sich auch beim diesjährigen CHIO mit einem enorm breiten Spektrum an Aktivitäten und Angeboten in der Soers.

Im Mittelpunkt steht dabei unübersehbar das zweistöckige, sieben Meter hohe Medienzentrum am Eingang zum Springstadion zwischen Richterturm und Haupttribüne.

Auf der Bühne im Erdgeschoss versorgen die Redakteure und Moderatoren Achim Kaiser, Thomas Vogel und Laura Beemelmanns die Besucher mit Informationen aus erster Hand und begrüßen während der CHIO-Woche jede Menge Reitprominenz. Michael Cosler vom Lesermarkt betreut technische Abläufe und zeichnet verantwortlich für eine reibungslose Verteilung der CHIO-Zeitung, die von Dienstag bis Sonntag beim Weltfest des Pferdesports für alle Besucher kostenlos erhältlich ist.

Im Obergeschoss des Medienzentrums präsentiert das Medienhaus Aachen die Vielfalt seiner Leistungsstärke, natürlich auch die unterschiedlichen digitalen Angebote wie zum Beispiel die E-Paper-Ausgaben der Aachener Nachrichten und der Aachener Zeitung.

Parallel dazu führt Redakteur und Moderator Robert Esser wie gewohnt seine Stadiongespräche mit prominenten Gästen in der Mitte der Reitarena, und zwar stets vor und nach den Springprüfungen sowie in den Pausen.

Der Interview-Marathon im Medienzentrum bis zum letzten Turnier-Sonntag, 17. Juli, startet bereits am Soerser Sonntag, 10. Juli, um 12 Uhr und endet um 17 Uhr. Zahlreiche Gesprächspartner erwarten die Moderatoren während dieser kurzweiligen fünf Stunden, darunter sind auch Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp, ALRV-Präsident Carl Meulenbergh, Turnierdirektor Frank Kemperman, Städteregionsrat Helmut Etschenberg, der syrische Starkoch Fadi Alauwad sowie Turniervermarkter und Sportmanager Michael Mronz. Für die musikalische Untermalung sorgt das Duo Jukebox Modus.

Darüber hinaus bietet das ZVA-Medienzentrum viele weitere Serviceleistungen an: Ausgabe der Turnierzeitung, Starter- und Ergebnislisten sowie ein Gewinnspiel. Dem glücklichen Sieger winken zwei Tribünenkarten für den Großen Preis von Aachen im Jahr 2017.

Im Internet und auf allen Social-Media-Kanälen werden die Reporter des Medienhauses während der Turnierwoche die wichtigsten Ereignisse und schönsten Geschichten festhalten.

Berichte und Bilder von den sportlichen Höhepunkten sind täglich in dem Online-Special auf az-web.de/chio und an-online.de/chio zu finden.

Neu ist diesmal der Instagram-Kanal „west_eck“: Hier werden interessante Blicke hinter die Kulissen geworfen und spannende CHIO-Ansichten abseits der sportlichen Entscheidungen gezeigt.

An dieser Stelle können auch unsere Leserinnen und Leser aktiv eingreifen: Wer mitmachen möchte, kann seine Fotos einfach unter dem Hashtag #WestEck auf Instagram posten.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert