Düren/Köln - Erneut Unfälle und lange Staus auf der A4

Erneut Unfälle und lange Staus auf der A4

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Düren/Köln. Nur einen Tag nach dem schweren Unfall auf der Autobahn 4 zwischen Kerpen und Aachen ist es am Donnerstagmorgen auf der problematischen Strecke erneut zu Unfällen gekommen - diesmal sogar in beiden Fahrtrichtungen.

Ein Autofahrer fuhr auf der Strecke Richtung Köln, als er bei Buir in die Mittelleitplanke schleuderte. Zwei weitere Fahrzeuge rasten in die Unfallstelle. Kurze Zeit später kam es im Baustellenbereich am Kreuz Kerpen zu einem Auffahrunfall, bei dem ein Lastwagen ein Auto ebenfalls gegen die Mittelleitplanke schob. Diese ragte zwischenzeitlich auf die Gegenfahrbahn.

Laut einem Polizeisprecher wurde niemand verletzt. Auf beiden Strecken staute sich der Verkehr kilometerlang. Während die Strecke Richtung Köln wieder frei ist, mussten Autofahrer von Köln Richtung Aachen loch für längere Zeit geduldig sein. Aufgrund der Bergungsarbeiten war zwischen Frechen-Nord und Buir stundenlang der rechte Fahrstreifen gesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert