Aachen/Düren/Heinsberg - Einbrecherbande verhaftet: Wem gehört das Diebesgut?

Einbrecherbande verhaftet: Wem gehört das Diebesgut?

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Diebesgut Neuss
Nur eines der sichergestellten, gestohlenen Objekte: Eine Tasche von Hugo Boss. Alle Fotos gibt es auf der Webseite der Polizei zu sehen. Foto: Polizei Neuss

Aachen/Düren/Heinsberg. Fernseher, Schuhe, Handtaschen, Schmuck aller Art, sogar Modellautos: Rund 100 wohl gestohlene Wertgegenstände hat die Polizei bei Mitgliedern einer überregional aktiven Einbrecherbande gefunden, die Ende Januar verhaftet worden war. Nun haben die Ermittler Fotos des Diebesgutes veröffentlicht und hoffen darauf, dass die Eigentümer sich melden.

Der vierköpfigen Bande, die in Grevenbroich festgenommen wurde, werden mindestens 31 Einbrüche in der weiteren Region zur Last gelegt. Das bei ihnen gefundene Diebesgut konnte noch nicht vollständig den rechtmäßigen Besitzern zugeordnet werden.

Die Polizei teilte am Donnerstag mit, dass die Bande Einbrüche in Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Heinsberg, Erkelenz, Hückelhoven, Geilenkirchen, Düren, Niederzier, Linnich, Viersen, Grevenbroich, Jüchen, Dormagen, Euskirchen und Bonn verübt haben soll. in den Bereichen Grevenbroich, Jüchen, Dormagen, Rommerskirchen, Schwalmtal, Nettetal,

Die Eigentümer werden gebeten, sich mit der Neusser Polizei unter Telefon 02131/3000 in Verbindung zu setzen. Weitere Infos auf der Webseite der Polizei unter www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss/artikel__15488.html.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert