Einbrecher nach Festnahme in Untersuchungshaft

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Justiz Handschellen Gericht Prozess JVA Gefängnis Haft Blaulicht Polizei Foto: Colourbox
Alle vier Verdächtigen befinden sich derzeit in Untersuchungshaft. Symbolfoto: Colourbox

Düsseldorf/ Hückelhoven. Nach der Festnahme von vier Männern im Alter von 17, 21, 28 und 59 Jahren durch Polizeibeamte der Autobahnpolizei Düsseldorf auf der Autobahn 46 an der Anschlussstelle Hückelhoven West wurden alle vier in Untersuchungshaft genommen.

Im Fahrzeug, einem Pkw Renault, der wegen Unterschlagung ausgeschrieben war, fanden die Beamten Einbruchswerkzeuge wie Brecheisen, Schraubendreher, Handschuhe und Vermummungsmaterial.

Auch wurden hochwertige Schmuckstücke aufgefunden. Darunter Uhren, die aus internationalen Straftaten stammen und zur Fahndung ausgeschrieben waren.

Den Ermittlern gelang es, anhand aufgefundener Schmuckstücke den Zusammenhang zu einem Ein-bruch in Düsseldorf Angermund herzustellen, der sich im März 2016 ereignete.

Die Spezialisten des Einbruchskommissariates 14 der Düsseldorfer Polizei ermitteln derzeit, ob das Quartett für weitere Einbrüche verantwortlich ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert