Einbrecher legen Brand in Behindertenwohnheim

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Mönchengladbach. Erst brachen sie ein, dann legten sie Feuer und brachten damit Behinderte in Gefahr. Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag in einem Mönchengladbacher Behindertenwohnheim für Schrecken gesorgt.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei drangen die Täter durch eine Kellertür ein und durchsuchten Umkleidekabinen und ein Büro nach Wertsachen - fanden dabei allerdings nichts. Anschließend legten sie ein Feuer - um ihre Einbruchspuren zu verwischen, vermutet die Polizei.

Eine Zeugin bemerkte die starke Rauchentwicklung aus dem Keller und verständigte sofort die Feuerwehr. So konnte die Ausbreitung des Brandes verhindert werden. Von den 72 Heimbewohnern kam niemand zu Schaden.

Die Homepage wurde aktualisiert