Ein Weißkopf-Seeadler bringt die Trauringe

Von: gre
Letzte Aktualisierung:
12426043.jpg
Adler Foto: Marcel Kanehl

12426050.jpg
Adler Foto: Marcel Kanehl

Region. Eine Trauung in Jülich-Koslar wird den Hochzeitsgästen wohl noch lange im Gedächtnis bleiben: Ein Weißkopf-Seeadler flog in der Kirche die Trauringe zum Altar. Am vergangenen Samstag heirateten Thomas und Tamara Mürkens aus Aldenhoven-Engelsdorf in St. Adelgundis in Koslar.

Während der Trauzeremonie schwang sich plötzlich der Weißkopf-Seeadler „Aika“ von der Empore hinunter zum Altar und landete auf der Hand von Sebastian Sauer, einem der beiden Trauzeugen. In seinen Krallen transportierte der Vogel das Säckchen mit den Trauringen.

Die Idee dazu war den Brautleuten im Wildfreigehege Hellenthal gekommen. Vor einiger Zeit hatten sie sich dort die Flugkünste der Greifvögel angeschaut und dann mit dem Betreiber Karl Fischer diesen speziellen Auftritt für ihre Trauung besprochen.

„Aika“ lernte die Kirche schließlich vor der eigentlichen Trauzeremonie kennen – bei Übungsterminen. Schließlich sollte an einem der schönsten Tag des Lebens nichts schief gehen. Das Bild beweist: Der Plan des Paares ging auf.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert