Ein Toter bei Brand auf Reiterhof in Willich

Letzte Aktualisierung:

Willich. Bei einem Brand auf einem Reiterhof in Willich (Kreis Viersen) ist ein 64-Jähriger ums Leben gekommen. Die Ursache des Feuers ist nach Polizeiangaben derzeit unklar.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannten die Ställe in voller Ausdehnung. Die Einsatzkräfte konnten einen Übergriff der Flammen auf das Wohngebäude verhindern.

Im Bereich des Haupttores fanden die Feuerwehrleute den 64-Jährigen leblos auf. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er später starb. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich bei dem Mann um einen niederländischen Staatsbürger, der auf dem Anwesen als Knecht tätig war.

Untergestellte Pferde kamen nach bisherigen Erkenntnissen nicht zu Schaden. Die Schadenshöhe liegt im siebenstelligen Bereich, die kompletten Stallungen müssen abgerissen werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert