Ein Denkmodell: Stadt kauft den neuen Tivoli

Letzte Aktualisierung:
Seit 2005 an der Spitze des St
Seit 2005 an der Spitze des Stadtsportbundes: Björn Jansen.

Aachen. Der in seinem Amt für zwei Jahre wiedergewählte Stadtsportbundvorsitzende Björn Jansen hält im Interview mit den „Aachener Nachrichten” ein Verkauf des Tivolis an die Stadt für ein „Denkmodell”: „Trotz der schwierigen Haushaltslage muss man auch über solche Denkmodelle reden und und konstruktiv nach einer Lösung suchen.”

Was das Thema Kunstrasenplätze betrifft, will Jansen den Bestand sichern und die Vereine für Kooperationen sensibilisieren: „Wichtig ist, dass die bestehenden Plätze langfristig erhalten bleiben. In der Aachener Vereinswelt sollte erst mal über Fusionen nachgedacht werden, bevor neue Plätze gebaut werden.”

Den genauen Wortlaut des Gesprächs lesen Sie in der Printausgabe von Dienstag, 19. April.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert