EHEC-Fälle in NRW steigen weiter

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen ist die Zahl der EHEC-Fälle weiter gestiegen. Am Mittwoch waren 329 Menschen an dem aggressiven Darmkeim erkrankt, wie das Gesundheitsministerium in Düsseldorf mitteilte.

Davon sind 79 Patienten besonders schwer betroffen, weil sie an dem lebensgefährlichen hämolytisch-urämischen Syndrom (HUS) leiden, das zu akutem Nierenversagen führen kann. Damit erkrankten erneut binnen eines Tages rund 30 Menschen neu. Bei weiteren 21 Personen sei EHEC als Erreger möglich, aber bisher nicht nachgewiesen worden.

Verbraucherschutzminister Johannes Remmel (Grüne) hatte zuvor betont, er könne sich nicht der optimistischen Prognose anschließen, das Schlimmste sei schon überstanden.

Die Homepage wurde aktualisiert