Düsseldorfer und Kölner streiten um frechsten Wulff-Wagen

Von: Jean-Charles Fays, dapd
Letzte Aktualisierung:
etappenhase wulff karneval köln
Schon Geschichte: Bundespräsident Christian Wulff als Etappenhase auf der Schlachtbank eines Metzgers wird nicht im Kölner Karneval zu sehen sein. Es gibt ein neues Motiv. Foto: dapd

Düsseldorf/Köln. Die Kölner und Düsseldorfer Rosenmontagszugleiter streiten um den frechsten Wulff-Motivwagen. Der Düsseldorfer Zugleiter Hermann Schmitz macht sich über den Wandel des Kölner Mottos vom „Unschuldslamm” Christian Wulff zum korrupten Bundespräsidenten lustig und sagte am Samstag: „Von dem Kölner Wulff-Wagen halte ich gar nichts.”

Nach dem Rücktritt des Bundespräsidenten will der Kölner Zugleiter Christoph Kuckelkorn aus dem erst am Mittwoch präsentierten und scharf kritisierten ursprünglichen Motiv jetzt einen Politiker machen, dem Amt und Anzug des Bundespräsidenten zu groß waren. Das neue Motiv zeigt den Deutschen Michel, wie er Wulff aus dem zu großen schwarzen Anzug hebt. Heraus fallen unter anderem Handys, Prozente, Zinsen, Urlaubsreisen und ein Bobbycar.

Noch am Mittwoch hatte Kuckelkorn gesagt: „Für mich wäre es ein Leichtes, immer ein Mainstream-Thema in einer Mainstream-Darstellung zu wählen und auf den Bundespräsidenten auch noch draufzuhauen.” In Köln gucke man sich ein Thema lieber nach der Maßgabe an, wie es am meisten diskutiert werde. Es gehe nicht darum, dem Volk nach dem Mund zu reden. Am Tage der Präsentation des alten Wulff-Wagens sagte Kuckelkorn: „Man kann Öl ins Feuer gießen, oder man regt die Menschen zum Nachdenken über den Umgang mit Informationen der Medien an.”

Der Düsseldorfer Wulff-Wagen wird erst am Wochenende gebaut. Das Motiv gab der Düsseldorfer Leiter des Rosenmontagszugs, Hermann Schmitz, noch nicht bekannt, sagte aber bereits: „Wenn man im Kölner Stadt-Anzeiger nach Rosenmontag seit Jahren keinen Kölner, sondern einen Düsseldorfer Mottowagen auf der Seite 1 sieht, dann weiß man doch, wo die Musik spielt.” Er freue sich bereits für die Medien auf den Düsseldorfer Rosenmontagszug.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert