Düsseldorfer Stadion heißt künftig Esprit-Arena

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Das Modeunternehmen Esprit wird neuer Namensgeber der Multifunktionsarena in Düsseldorf. Das gab die DüsseldorfCongress Veranstaltungsgesellschaft am Montag bekannt.

Der Vertrag mit dem bisherigen Sponsor LTU läuft im Sommer aus. Die neue über mindestens fünf Jahre dauernde Kooperation beginnt am 1. Juli 2009 und soll nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post” für diesen Zeitraum Zuwendungen von etwa vier Millionen Euro beinhalten.

„Dies ist ein deutliches Zeichen dafür, dass die Wirtschaft an diesen Standort glaubt. Es zeigt auch, dass die Arena eine hervorragende Veranstaltungsstätte ist”, sagte Düsseldorfs Oberbürgermeister Dirk Elbers (CDU).

Das 51.500 Zuschauer fassende Stadion ist seit 2005 die Heimspielstätte des Fußball-Drittligisten Fortuna Düsseldorf und wurde für etwa 218 Millionen Euro errichtet. Das alte Rheinstadion, WM-Spielstätte 1974 und EM-Spielstätte 1988, wurde 2002 abgerissen.

Die Homepage wurde aktualisiert