Drei Verletzte bei Feuer in Kölner Diskothek

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Köln. Bei einem Schwelbrand in einer Kölner Innenstadtdiskothek haben in der Nacht zu Sonntag drei Besucher Rauchvergiftungen erlitten.

Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers war es im Bereich der Tanzfläche zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Bei der Ankunft der Einsatzkräfte befanden sich die rund 200 Diskothekengäste bereits auf der Straße in Sicherheit.

Drei von ihnen mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Suche nach dem Brandherd erwies sich als schwierig und zeitaufwendig. Ein offenes Feuer war nicht zu erkennen, es gab jedoch Hinweise auf die Lüftungsanlage als mögliche Ursache.

So musste die gesamte Lüftungsanlage mit Wärmebildkameras überprüft werden, dazu wurden zahlreiche Schächte geöffnet. Das Ursprungsfeuer befand sich im Keller und war bereits erloschen. Das Gebäude konnte nach gründlicher Durchlüftung wieder genutzt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert