Düsseldorf - Drei tote EHEC-Patienten in NRW

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Drei tote EHEC-Patienten in NRW

Letzte Aktualisierung:
ehec
Die Zahl der EHEC-Patienten in NRW ist erneut gestiegen. Foto: dpa

Düsseldorf. Das Darmbakterium EHEC hat ein drittes Todesopfer in Nordrhein-Westfalen gefordert und weitere rund 40 Menschen infiziert. Wie das NRW-Gesundheitsministerium am Dienstag in Düsseldorf mitteilte, sind inzwischen 128 Menschen an den EHEC-Bakterien erkrankt.

35 davon leiden am hämolytisch urämischen Syndrom (HUS), dem besonders schweren Verlauf der Infektion, bei dem unter anderem die Nieren versagen können. Ein von der Universität Münster entwickelter Schnelltest soll bei der Ursachenforschung über die Herkunft und Verbreitung des EHEC-Bakteriums helfen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert