Drei Tote bei Brand in Kölner Sterbehospiz

Letzte Aktualisierung:
Köln / Sterbehospiz / Feuer
Bei einem Brand in einem Kölner Sterbehospiz sind in der Nacht drei Menschen ums Leben gekommen, ein weiterer wurde schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich bei zwei der Toten um 71 und 81 Jahre alte Bewohnerinnen des Heims. Die dritte Leiche konnte bisher nicht identifiziert werden. Foto: dpa

Köln. Bei einem Brand in einem Hospiz in Köln-Porz sind in der Nacht zu Samstag drei Menschen gestorben.

Unter den Toten sind zwei Frauen im Alter von 71 und 81 Jahren sowie ein 70-jähriger Mann, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Köln am Sonntag mitteilte.

Drei weitere Bewohner im Alter von 56, 81 und 89 erlitten den Angaben zufolge Rauchvergiftungen und wurden zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht.

Der Brand war aus bislang ungeklärter Ursache kurz vor 2.00 Uhr am Samstag in einem Zimmer des Hauses ausgebrochen. In dem Hospiz hatten sich zum Zeitpunkt des Brandes neun Bewohner und mindestens eine Pflegerin aufgehalten. Die Frau erlitt einen Schock.

Die anderen Bewohner wurden nach der Evakuierung in umliegende Krankenhäuser gebracht, wie Caritas-Direktor Franz Decker dem Kölner „Express” sagte.

Die obere Etage des dreistöckigen Gebäudes wurde komplett zerstört. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden. Erst am Montag oder Dienstag sei mit Ergebnissen der Brandsachverständigen zu rechnen, sagte ein Sprecher der Kölner Polizei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert