Grevenbroich - „Dreckschleuder” Frimmersdorf soll Denkmal werden

„Dreckschleuder” Frimmersdorf soll Denkmal werden

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Grevenbroich. Denkmalpfleger wollen das Braunkohle- Kraftwerk Frimmersdorf bei Grevenbroich zum Industrie-Monument erklären.

Der von 1953 bis 1964 errichtete Komplex Frimmerdorf II sei Musterbeispiel für Industrieanlagen aus den Wirtschaftswunderjahren, sagte ein Sprecher des Rheinischen Amtes für Denkmalpflege. Er bestätigte Medienberichte vom Dienstag.

Verhandlungen mit dem Eigentümer RWE Power seien jedoch bislang ohne Ergebnis geblieben. Laut der Umwelt-Organisation WWF hat Frimmersdorf von allen deutschen Kraftwerken den höchsten CO2-Ausstoß im Verhältnis zur Leistung - im Vergleich aller Industriestaaten liegt es demnach auf Platz drei.

Die Homepage wurde aktualisiert