Donnerschlag reißt Menschen aus dem Schlaf

Von: cs
Letzte Aktualisierung:
Gewitter Blitz Symbol Symbolfoto Symbolbild: dpa
In unserer Region entluden sich in der vergangenen Nacht mehr als 20 Blitze. Symbolbild dpa

Aachen. Viele Menschen in der Region sind in der Nacht zum Mittwoch von einem ungeheuren Donnerschlag aus dem Schlaf gerissen worden. Gegen 3 Uhr reichte nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen ein Gewitterband von der Nordsee über Belgien bis nach Frankreich.

Wie laut ein Donnerschlag ist, messen die Meteorologen nicht. Nur die Zahl der Blitze wird registriert. In unserer Region entluden sich in der Nacht zum Mittwoch mehr als 20 Blitze.

„Das ist schon ein seltenes Ereignis im Winter“, sagte Andreas Friedrich, Diplom-Meteorologe beim DWD. So etwas komme nur alle zwei bis drei Jahre vor.

Der Grund für das Gewitter war einen Tag später deutlich zu spüren: Die fast frühlingshaften Temperaturen vom Dienstag waren in der Nacht in fünf Kilometer Höhe auf stark abgekühlte Luft einer hereinziehenden Kaltfront getroffen. Der große Temperaturunterschied führte zu dem, was Friedrich ein „sehr eindrucksvolles“ Wettereignis nennt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert