Aachen/Landgraaf - Der Spaß hört nach dem zehnten Stockwerk auf

Der Spaß hört nach dem zehnten Stockwerk auf

Von: Anja Klingbeil
Letzte Aktualisierung:
Kurz vor dem Gipfel werden die
Kurz vor dem Gipfel werden die Beine immer schwerer: Norbert Schwark (v.l.),Daniel Fillinger,Martin Pieren,Dominique Szillat und René Serf trainieren in Landgraaf für ihren großen Tag. Foto: Michael Jaspers

Aachen/Landgraaf. Nur weiter, immer weiter. Die Suche nach immer neuen Herausforderungen treibt René Serf vorwärts. Spornt ihn an, immer höher, schneller und weiter zu laufen.

Am Samstag, 27. August, geht es in den 49. Stock vom bereits wieder aufgebauten Tower 7 des World Trade Center in Manhattan. In kompletter Feuerwehrkluft und mit angeschlossenem Pressluftatmer. Das sind rund 20 Kilogramm zu seinem normalen Körpergewicht, die der Aachener zusätzlich die Treppen hochschleppen muss. Unzählige Stufen, steil hinauf. Zur Belohnung gibt es oben einen unbeschreiblichen Blick über die Dächer von New York.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert