Dental-Schau mit mehr als 1820 Ausstellern in Köln

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:
Zahnarzt
Regelmäßige Kontrolle ist wichtig: Werden Kronen und Inlays nicht gepflegt, droht Kariesbefall an den Rändern.

Köln. 1820 Aussteller aus 57 Ländern präsentieren sich auf der 33. Internationalen Dental-Schau (IDS) in Köln. Zu der nach Veranstalterangaben weltweit führende Messe für Zahntechnik und Zahnmedizin werden nach Veranstalterangaben von Dienstag bis Samstag rund 100.000 Besucher erwartet.

Auf 138.000 Quadratmetern Fläche sollen rund 1100 Neuheiten und Dienstleistungen aus dem zahnmedizinischen Bereich vorgestellt werden.

300 Neuaussteller haben sich angemeldet. Unter den ausländischen Anbietern seien am stärksten die USA, Italien, die Republik Korea, die Schweiz und Frankreich vertreten, hieß es. Als neue Länder nehmen erstmals Marokko, San Marino und Singapur teil.

Der erste Messetag ist den Angaben zufolge dem Dentalfachhandel und Importeuren für Verkaufsverhandlungen vorbehalten. Das Ausstellerangebot wird unter anderem ergänzt von der Bundeszahnärztekammer und dem Verband der Deutschen Zahntechniker-Innung (VDZI) mit Möglichkeiten zum Kollegenaustausch.

Der VDZI zeichnet am 26. März Auszubildende im Zahntechniker-Handwerk mit dem Gysi-Preis aus. An seinem Stand informiert der Verband außerdem über betriebswirtschaftliche und berufspolitische Fragen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert