The Shallows Kino Freisteller

Demo-Zug von Köln-Fans in Gladbach weitgehend friedlich

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Demo 1. FC Köln
Kölner Fußballfans demonstrieren in Mönchengladbach vor dem Fußballderby der Bundesligisten Borussia Mönchengladbach gegen 1. FC Köln. Foto: Maja Hitij/dpa

Mönchengladbach. Der Protestmarsch von Fußballfans des 1. FC Köln vor dem Bundesligaspiel bei Borussia Mönchengladbach ist friedlich verlaufen. Rund 600 FC-Anhänger protestierten nach Polizeiangaben gegen verschärfte Sicherheitsauflagen beim rheinischen Derby. Mehrere hundert Polizisten begleiteten den Protestzug.

Vor einem Jahr hatten Kölner Hooligans in Mönchengladbach kurz vor Spielende den Rasen gestürmt. Im Borussia-Park, der mit rund 52.500 Zuschauern fast ausverkauft war, blieb mehr als die Hälfte des Gästeblocks unbesetzt. Von den etwa 2700 Karten, die dem FC zur Verfügung standen, waren lediglich 1100 verkauft worden.

Die Borussia-Fans machten mit Spielbeginn viel Stimmung, während die FC-Anhänger eher ruhig blieben. Im Block der Mönchengladbacher gab es große Banner mit den Aufschriften „Ohne richtiges Derby dank eurer Sicherheitskonzepte” und „Eure Kollektivstrafen zerstören die Fankultur”. Damit protestierten die Anhänger gegen Reduzierungen des Kartenkontingents und die Personalisierung der Tickets.

Die Homepage wurde aktualisiert