Defekte Oberleitung bremst S-Bahnen aus

Letzte Aktualisierung:

Langenfeld/Köln. Eine Oberleitungsstörung hat am Montag den S-Bahn-Verkehr zwischen Köln und Düsseldorf ausgebremst. „Die Lok einer Privatbahn hatte gegen 8.20 Uhr die Oberleitung bei Langenfeld beschädigt”, sagte Deutsche Bahn-Sprecher Udo-Kampschulte.

Eine nachfolgende S-Bahn sei daraufhin an der Stelle stehen geblieben. „Die Fahrgäste haben wir mit Bussen weitergebracht.” Aus Sicherheitsgründen sei dann auch der Fernverkehr kurzfristig umgeleitet worden, bis der Streckenabschnitt überprüft werden konnte. Danach sei nur noch der S-Bahn-Verkehr betroffen gewesen sein.

Die Reparatur der Oberleitung sollte Kampschulte zufolge am Nachmittag abgeschlossen sein. Bis dahin fuhr die Linie S 6 zwischen Langenfeld und Köln-Mülheim nicht. Kampschulte: „Die Bahnen drehten dort um und fuhren wieder zurück.” Dazwischen sei ein Schienenersatzverkehr zum Einsatz gekommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert