Das Skateboard erobert den Pausenhof der Hauptschule Drimborn

Von: ansc
Letzte Aktualisierung:
11244201.jpg
Haben das Skateboarden an der Hauptschule Drimborn fest etabliert: Darius Krzyminski (links) und Björn Kahl (rechts). Foto: André Schaefer

Aachen. So richtig glücklich sieht Rico Margenfeld an diesem Tag nicht aus. Der zwölfjährige Schüler muss etwas enttäuscht feststellen, dass sein Skateboard an diesem Freitag wohl eher nicht mehr zum Einsatz kommen wird.

Zu stark ist der Regen und zu groß das Risiko auszurutschen und sich zu verletzen. „Ich wollte eigentlich ein paar neue Tricks üben“, sagt er. So wie er es halt jeden Freitag auf dem Schulhof der Hauptschule Drimborn in Aachen macht. Immer um 14 Uhr. Und das schon seit zwei Jahren.

Seit inzwischen sogar fast vier Jahren steht jedenfalls bei zwölf Schülern der Hauptschule Drimborn das Skateboarden bereits auf dem Stundenplan. Begriffe wie Ollie, Kickflip oder Grab (allesamt Begriffe für Tricks) sind für sie längst keine Fremdwörter mehr.

Leidenschaft nie aufgegeben

Dafür verantwortlich ist Darius Krzyminski. Der 28-Jährige verbrachte seine großen Pausen damals selbst auf jenem Schulhof, auf dem er an diesem Freitagmittag mal wieder zum Skateboard-Training geladen hat. Inzwischen ist der gebürtige Aachener als Dachdecker tätig. Doch seine Leidenschaft – das Skateboarden – hat er trotz seines Berufes nie aus den Augen verloren. Er sagt: „Ich möchte den Schülern dieses wunderbare Hobby näher bringen und sie fördern.“ Die Verantwortlichen der Schule nehmen Krzyminskis Angebot dankend an. Im Rahmen der Mittagsbetreuung der Fünft- bis Neuntklässler erfreut sich das Skateboard-Training großer Beliebtheit. Der Schulleiter, Michael Geurtz, sagt: „Wir haben da einen echten Experten für unsere Schüler am Werk.“

Streng genommen sind es zwei Experten. Denn vor einigen Monaten traf Krzyminski – natürlich im Skate-Park – auf Björn Kahl. Der 27-Jährige hat soeben sein Studium des Kommunikationsdesigns an der FH Aachen mit dem Bachelor abgeschlossen. Neben dem Skaten sitzt er viel vor dem Computerbildschirm und entwirft spezielle Designs für Skateboards. Inzwischen haben sich Krzyminski und Kahl zusammengetan, um ihre eigene Marke unter den Namen „Dreamforest“ publik zu machen. In den kommenden Tagen geht ihr erster eigener Onlineshop an den Start. „Unser Ziel ist es, sowohl unsere eigenen Board-Designs zu entwickeln als auch in der Region offiziell als Skateschule bekannter zu werden“, sagt Kahl.

Gespräche mit anderen Schulen

Noch ist die Hauptschule Drimborn ihr einziger schulischer Partner. Doch schon bald könnten die beiden Skater mit ihrem Angebot auch auf anderen Schulhöfen der Region anzutreffen sein. „Derzeit laufen Gespräche“, sagt Kahl. „Die Schulen zeigen generell ein großes Interesses. Wir sind da sehr zuversichtlich.“ Zuversichtlich sind die beiden jungen Männer nicht zuletzt auch deswegen, weil sie glauben, dass das Skateboarden ein sinnvoller Bestandteil der Mittagsbetreuung an Schulen sei. „Auch wenn jeder auf seinem eigenen Brett steht, ist Skateboarden ein Hobby, das ein gewisses Gemeinschaftsgefühl hervorbringt“, sagt Krzyminski. „Es geht darum, immer wieder neue Herausforderungen mit dem Board gemeinsam zu meistern.“

Genug Erfahrungen bringen Krzyminski und Kahl jedenfalls mit: Beide haben schon an etlichen Skateboard-Wettbewerben teilgenommen, beide waren dabei so gut wie immer vorne mit dabei. Und Krzyminski ist sich sicher: „In dieser Gruppe sind einige Talente dabei.“

Schon am kommenden Freitag sollen diese Talente an der Hauptschule Drimborn weiter gefördert werden. Dann hoffentlich wieder bei besserem Wetter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert