CDU-Abgeordnete: Tihange stilllegen!

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Symbol Tihange Atomkraftwerk AKW Kernkraftwerk Atomenergie Atomkraft Foto: Andreas Steindl
Das umstrittene Atomkraftwerk Tihange in Belgien. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Die CDU-Bundestagsabgeordneten der Region protestieren gegen das für Mitte Dezember geplante Wiederanfahren der belgischen Atomreaktoren Tihange 2 und Doel 3.

In einem Brief an die belgische Energieministerin Christine Marghem und Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) heißt es, die Wiederinbetriebnahme sei ein „zu großes Sicherheitsrisiko“ für die Bürger der Region.

Hendricks solle sich für die sofortige Stilllegung der Reaktoren einsetzen, fordern Rudolf Henke, Helmut Brandt, Wilfried Oellers, Thomas Rachel und Detlef Seif. Zugleich will die CDU-Landtagsfraktion die Landesregierung in einem Antrag auffordern, sich für die endgültige Abschaltung der Pannenreaktoren einzusetzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (10)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert