Buitenring: „Limburg geht großes Risiko ein“

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Den Haag. Das höchste niederländische Verwaltungsgericht, der Raad van State, hat die Provinz Limburg davor gewarnt, ohne Genehmigung im September bereits mit dem Bau von zwei Teilstücken des so genannten Buitenrings zu beginnen.

Man gehe damit ein großes Risiko ein. Das berichtet das „Limburgs Dagblad“. Geplant ist der Bau eines Kreisverkehrs im Gewerbegebiet Avantis im Norden von Aachen und ein sechs Kilometer langes Teilstück der Schnellstraße zwischen Hoensbroek und Brunssumerheide. Die Zustimmung zu dem gesamten Straßenbauprojekt kann sich bis Ende 2014 hinziehen, da noch Unklarheiten über den Stickstoffausstoß in zwei durchquerten Naturschutzgebieten besteht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert