Brand in Düsseldorfer Flughafen-Parkhaus schnell unter Kontrolle

Von: dapd-nrw
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Im Parkhauses 1 am Düsseldorfer Flughafen ist am Freitag ein Auto ausgebrannt. Nach Angaben eines Flughafensprechers reagierten die Rauchmelder im Untergeschoss und lösten Alarm aus.

Die Flughafenfeuerwehr konnte das Feuer innerhalb kurzer Zeit löschen. Menschen wurden nicht verletzt, auch der Flugbetrieb wurde nicht beeinträchtigt. Aus Sicherheitsgründen war der Ankunftsbereich in direkter Nähe zu dem Parkhaus geräumt worden. Eine Gefahr für die Fluggäste habe jedoch nicht bestanden, hieß es.

Am 11. April 1996 war es am Düsseldorfer Flughafen zu einem folgenschweren Brand gekommen, bei dem 17 Menschen ums Leben kamen und 88 Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Auslöser der Katastrophe waren damals Schweißarbeiten an einer Dehnungsfuge zur Flughafenauffahrt. Glühende Schlacken hatten die darunter liegende Zwischendecke der Ankunftshalle in Brand gesetzt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert