Blitzeinbruch: Täter lassen brennendes Auto zurück

Von: kvs
Letzte Aktualisierung:

Gulpen. Mehrere Täter haben in der Nacht zum Dienstag einen Geldautomaten im niederländischen Ort Gulpen nahe Aachen geknackt. Sie versuchten einen so genannten „Blitzeinbruch“ und rammten den Automaten mit ihrem Auto. Nacht der Tat ließen sie ihren brennenden Wagen zurück.

Gegen 3.45 Uhr rammten die Täter den Geldautomaten. Das berichtet der niederländische Radiosender L1. Überfälle, bei denen Autos als eine Art Rammbock benutzt werden, nennt die Polizei „Blitzeinbruch“.

Nachdem das Auto der Täter bei dem Blitzeinbruch jedoch stark beschädigt wurde und in Flammen aufging, flohen sie. Ob sie bei der Tat Geld erbeuten konnten, ist noch unklar.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert