Bistum Aachen will umfassende Aufklärung im Fall Pfarrer K.

Von: iba
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Nach Informationen der Initiative gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen e.V. gibt es neue Verdachtsmomente gegen Pfarrer K., die über das bereits Bekannte hinausgehen.

Die zuständige Staatsanwaltschaft Krefeld ermittelt in der Sache, weil ein junger Mann Anzeige erstattet hatte. Der bischöfliche Beauftragte in Fällen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger durch Geistliche steht im Kontakt zur Familie des Betroffenen. Das Bistum Aachen ist an einer umfassenden Aufklärung dieses Vorgangs und möglicherweise weiterer interessiert, die im Kontext der Tätigkeit von Pfarrer K. im Bistum Aachen in den Jahren 1994 bis 2007 stehen.

Dazu sind nach Weisung des Bischofs von Aachen alle kirchlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verpflichtet, ihnen zur Kenntnis gebrachte Sachverhalte, die einen Missbrauchsverdacht begründen, dem Beauftragten Dr. Hans-Willi Winden oder direkt der Staatsanwaltschaft Krefeld mitzuteilen.

Befürchtungen, sich dadurch Sanktionen des kirchlichen Dienstgebers auszusetzen, sind unbegründet. Dr. Winden ist zu erreichen unter der Telefonnummer 0173/96 59 436 oder per E-Mail an hans-willi.winden@bistum-aachen.de

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert