Bistum Aachen: 800 Sternsinger zur Aussendungsfeier erwartet

Von: kna
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Sternsingeraktion im Bistum Aachen beginnt am 28. Dezember mit einem Gottesdienst im Kloster Steinfeld in der Eifel. Zu der Aussendungsfeier mit Weihbischof Karl Borsch werden rund 800 Jungen und Mädchen in der dortigen Basilika erwartet, wie das Bistum Aachen am Montag bekanntgab.

Dabei erhielten die als heilige drei Könige verkleideten Kinder und Jugendlichen die gesegnete Kreide. Mit ihr werden sie anschließend den Segen „Christus mansionem benedicat” („Christus segne dieses Haus”) an die Klosterpforte schreiben.

Die Aktion Dreikönigssingen des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und des Kindermissionswerks „Die Sternsinger” findet zum 53. Mal statt. Sie steht unter dem Leitwort „Kinder zeigen Stärke”. Im Mittelpunkt der Aktion stehen in diesem Jahr Kinder und Jugendliche mit Behinderung in Entwicklungsländern, wie dem Beispielland Kambodscha. Die zentrale Eröffnung der Sternsingeraktion findet am 30. Dezember in Essen statt. Hier werden etwa 1500 Kinder erwartet.

Bundesweit sammeln an den folgenden Tagen rund 500.000 als heilige drei Könige verkleidete Kinder Spenden für ihre Altersgenossen in Entwicklungsländern. Insgesamt kamen seit 1959 den Angaben zufolge bisher rund 730 Millionen Euro für über 58.700 Projekte in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa zusammen. Im vergangenen Jahr sammelten die Sternsinger rund 40,6 Millionen Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert