Beziehungsdrama endet mit Schusswechsel

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Ratingen. Blutiges Beziehungsdrama auf offener Straße: Ein 21-jähriger Mann hat in Ratingen seine 22-jährige Ex-Freundin in seine Gewalt gebracht und bei ihrem Fluchtversuch mit einem Messer verletzt.

Polizisten schossen daraufhin bei der Befreiungsaktion am Mittwochmorgen auf den Mann und verletzten ihn schwer, teilte die Polizei mit.

Der Täter war zuvor über den Balkon in die Wohnung seiner Ex- Freundin eingedrungen. Die Frau hatte gerade noch rechtzeitig die Polizei per Notruf alarmieren können.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatte der Mann seine ehemalige Lebensgefährtin bereits auf die Straße gezerrt. Er hielt sie nach Polizeiangaben im Fesselgriff und drückte ihr ein Teppichmesser an den Hals.

Als die Frau versuchte, sich zu befreien, verletzte ihr ehemaliger Liebhaber sie mit dem Messer. Daraufhin eröffneten die Beamten laut Polizei im Rahmen der Nothilfe das Feuer. Der Täter und sein Opfer wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Homepage wurde aktualisiert