Betrug bei der Fahrprüfung: Schwester wollte ans Steuer

Von: red
Letzte Aktualisierung:
führerschein belgien
Auf ihren Führerschein wird eine junge Eupenerin nun wohl eine ganze Weile warten müssen - weil sie ihre Schwester zur Prüfung schickte. Foto: Michael Jaspers

Eupen. Nicht alltäglicher Einsatzort für die Eupener Polizei: Zur Führerscheinprüfstelle an der Vervierser Straße wurden am Montagmittag Beamte gerufen. Dort wollte eine junge Frau die Fahrprüfung absolvieren - das Problem war nur: Es war die falsche Frau.

Gegen 11.45 Uhr riefen die Prüfer auf dem Revier an. Einem der Prüfer war aufgefallen, dass die Frau auf dem Foto im Personalausweis der vor ihm stehenden 19-Jährigen zwar ähnelte - mehr aber auch nicht. Die 19-Jährige stellte sich als ältere Schwester der eigentlichen Probandin heraus.

Statt in den Fahrschulwagen musste die junge Frau in einen Streifenwagen steigen. Nach Feststellung der tatsächlichen Personalien leitete die Eupener Polizei ein Ermittlungsverfahren ein.

Möglicherweise hat sich die 19-Jährige eines versuchten Betruges schuldig gemacht. Sie wollte die Prüfung für ihre Schwester absolvieren - die Gründe dafür sind noch nicht ermittelt. Die Akten werden nun der Staatsanwaltschaft übergeben.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert