Bequeme Fahndung aus dem Fenster war erfolgreich

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Vergleichsweise bequem haben es zwei verhinderte Einbrecher der Düsseldorfer Polizei bei ihrer Fahndung gemacht.

Die beiden Männer hatten ausgerechnet die Tür eines Fachgeschäftes für Sicherheitsausrüstung knacken wollen - und dies genau gegenüber dem Polizeipräsidium. Ein Mitarbeiter des Präsidiums habe das unvorsichtige Duo beim nächtlichen Treiben direkt aus seinem Bürofenster im Präsidium beobachten können und flugs die uniformierten Kollegen informiert, teilte die Düsseldorfer Polizei am Freitag mit.

Die beiden Täter, die vergeblich mit einem Brecheisen die Eingangstür des Ladens hatten aufhebeln wollen, konnten in ihrem Auto „unmittelbar hinter dem Polizeipräsidium” festgenommen werden, hieß es im Polizeibericht. Der 36-jährige Kölner und sein 24 Jahre alter Komplize aus Solingen hatten als „Beweismittel” allerlei Einbruchswerkzeug wie Brecheisen, Hebelwerkzeuge, Handschuhe und Taschenlampen im Kofferraum.

Die Homepage wurde aktualisiert