Belgier mit einem Kilo Marihuana in Maastricht festgenommen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Maastricht. Am Mittwochmittag ist im niederländischen Maastricht ein Belgier aus Dison festgenommen worden. Er hatte fast ein Kilo Marihuana in der Nähe des Bahnhofs gekauft.

Polizeibeamte waren auf den Belgier in seinem Auto aufmerksam geworden, weil allgemein bekannt ist, dass am Maastrichter Bahnhof öfters Drogen verkauft werden. Sie behielten den Belgier im Auge und ihr Verdacht sollte sich wenig später bestätigen.

Als die den Belgier kontrollierten fanden sie Marihuana im Wert von 3500 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert