Belgien: Google Street View wächst

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Google Street View Eupen Sitz des Ministerpräsidenten
Ab sofort online: Der Google-Dienst „Street View”, im Bild zu sehen der Eupener Rathausplatz. Screenshot: red Foto: zu sehen der Eupener Rathausplatz. Screenshot: red

Brüssel/Eupen. Kaum ist der Google-Dienst Street View in Belgien online, werden schon kritische Zwischenrufe laut. Das berichtet die Nachrichtenagentur belga.

Zur Erstellung des Internetkartendienstes war der Konzern mit den markanten Kamera-Autos durch ganz Belgien gefahren. Gesichter von Passanten und Autokennzeichen wurden später unkenntlich gemacht.

Die 360-Grad-Bilder, die ab sofort zu sehen sind, können allerdings zwei bis drei Jahre alt sein. Der Schutz des Privatlebens sei gewahrt, versichern Datenschützer der so genannten Privacy-Kommission.

Der Dienst war in die Schlagzeilen geraten, nachdem sich herausgestellt hatte, dass bei den Rundfahrten zur Vorbereitung von Google Street View auch Daten aus unverschlüsselten Drahtlosnetzwerken ausgelesen worden waren. Das sei aber sofort gestoppt worden, als man den Fehler bemerkt habe. Die Daten seien nie verwendet worden, teilte Google mit.

Polizeigewerkschaft warnt vor Missbrauch

Unterdessen hat die belgische Polizeigewerkschaft Sypol Bedenken gegen Google Street View geäußert: Einbrecher könnten so in aller Ruhe die Umgebung von möglichen Zielen erkunden. Daher spricht sich Sypol dafür aus, Google Street View komplett aus dem Internet zu entfernen.

Ähnlich wie damals in Deutschland beginnt nun auch in Belgien nach dem Start von Google Street View die Diskussion um die Risiken des Dienstes.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert