Dormagen - Beim Graffitisprayen von Zug getötet

Beim Graffitisprayen von Zug getötet

Letzte Aktualisierung:

Dormagen. Ein 19-Jähriger ist am Freitagmorgen beim Graffitisprayen auf den Gleisen in der Nähe des Dormagener Bahnhofs von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden.

Auf einem mehrgleisigen Abschnitt wollte er gerade eine S-Bahn besprühen, als fast gleichzeitig ein Personen- und ein Güterzug vorbeifuhren.

Wie die Polizei in Neuss mitteilte, verlor ein 17-jähriger Dormagener, der Schmiere gestanden hatte, den Sprayer beim Passieren der Züge aus den Augen und fand ihn anschließend leblos auf den Gleisen. Einer der beiden Züge hatte den 19-Jährigen erfasst. Er starb noch an der Unfallstelle.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert