Baum umgefallen: Streckensperrung wieder aufgehoben

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Deutsche Bahn
Es kommt zu Verspätungen der Züge RE4 und RB33 zwischen Aachen und Düsseldorf.

Mönchengladbach/Aachen. Der Streckenabschnitt zwischen Rheydt Hauptbahnhof und Mönchengladbach Hauptbahnhof ist wieder eingleisig befahrbar. Es kommt weiterhin zu Verspätungen. Betroffen sind die Regionalzüge der Linie 4 und 33.

Wie die Deutsche Bahn auf ihrer Seite schreibt, stürzte am Mittwochmorgen ein Baum auf die Gleise und blockierte den Zugverkehr zwischen Mönchengladbach und Rheydt.

Die Strecke war mehrere Stunden für den Zugverkehr gesperrt und musste mit Bussen überbrückt werden. Für die beiden Linien RE 4 und RB 33 ist die Sperrung wieder aufgehoben. Es muss aber weiterhin mit Verspätungen gerechnet werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert