Bauarbeiten auf der A1: Autofahrer müssen mit Einschränkungen rechnen

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Sperrung Gesperrt Straße Baustelle Bauzaun Schild Verbot Symbol Symbolbild: Colourbox
In der Nacht auf Donnerstag wird die Anschlussstelle der A1 in Köln-Niehl zwischen 22 und 1 Uhr gesperrt. Symbolfoto: Colourbox

Köln/Leverkusen. In der Nacht auf Donnerstag wird die Anschlussstelle der A1 in Köln-Niehl zwischen 22 und 1 Uhr gesperrt. Grund dafür sind Bauarbeiten an der LKW-Sperranlage. Vom 7. bis zum 10. Juli ist zwischen Leverkusen-West und Leverkusen nur ein Fahrstreifen befahrbar. Die für Donnerstag, 6. Juni, geplante Sperrung der Anschlussstelle Leverkusen-Zentrum wird verschoben.

In der Nacht auf Donnerstag wird die Anschlussstelle der A1 in Köln-Niehl zwischen 22 und 1 Uhr gesperrt. Grund dafür sind Bauarbeiten an der LKW-Sperranlage. Die Verbindung von der Industriestraße zur A1 wird sowohl in Richtung Köln-Chorweiler, als auch Richtung Dortmund gesperrt. Der Verkehr wird in der Zeit über das Nieler Ei umgeleitet. Die Umleitung wird ausgeschildert.

Auch am Wochenende müssen Autofahrer mit weiteren Engpässen auf der A1 rechnen. In den letzten Wochen wurde die Fahrbahn zwischen dem Autobahnkruez Leverkusen-West und dem Kreuz Leverkusen saniert. Die Arbeiten haben nachts stattgefunden, sodass die Autobahn tagsüber befahren werden konnte. Nun müssen die Abdeckenplatten abgebaut werden.

Daher kommt es von Freitag, 7. Juli, ab 20 Uhr, bis Montag, 10. Juli, bis 5 Uhr, zu Verkehrsbehinderungen zwischen Leverkusen-West und Leverkusen. Autofahrer werden nur einen der drei Fahrstreifen nutzen können. Am Montag und Dienstag, 10. und 11. Juli, werden wegen Asphaltarbeiten nur zwei der drei Fahrstreifen zur Verfügung stehen.

Damit der Verkehr nicht zusätzlich behindert wird, wird Straßen NRW die ab Donnerstag, 6. Juni, geplante Sperrung der Anschlussstelle Leverkusen-Zentrum in Fahrtrichtung Oberhausen verschieben. Ein neuer Termin wird kurzfristig bekannt gegeben.

Weitere Informationen gibt es auf www.strassen.nrw.de

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert