Bahnstrecke Köln-Aachen: Züge standen still

Von: sj
Letzte Aktualisierung:

Weisweiler/Langerwehe. Wegen eines Unfalls ist es auf der Bahnstrecke Köln-Aachen am späten Nachmittag zu erheblichen Verspätungen gekommen.

Mit Ausnahme der Euregio-Bahn standen die Züge im Berufsverkehr teilweise still. Grund für die Sperrung der Strecke: Eine 80-Jährige aus Eschweiler musste von den Gleisen geborgen werden.

Die Frau war mit ihrem Rollator während eines Spaziergangs auf einem parallel zu den Gleisen verlaufenden Weg zwischen Weisweiler und Langerwehe offenbar eine Böschung hinuntergestürzt und ins Gleisbett gefallen. Dabei verletzte sie sich leicht.

Nach Auskunft der Polizei gestaltete sich die Bergung schwierig, die Strecke wurde gesperrt. Mittlerweile ist sie wieder freigegeben. Die Seniorin wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert