AZ-Leserjury: Bewerten Sie die Preisverleihung!

Von: Manfred Kutsch
Letzte Aktualisierung:
Philipp zu Guttenberg
Hat Philipp zu Guttenberg (links) die Nase vorn? Am Samstag wird bekannt gegeben, wer in unserer Leserabstimmung die besten Noten bekommen hat. Foto: dpa

Aachen. Das politische Desaster rund um den Ordensritter Karl-Theodor zu Guttenberg hin oder her: Gelacht wurde trotzdem bei der Festsitzung des Aachener Karnevalsvereins (AKV) im Eurogress Aachen. Wie in jedem Jahr können unsere Leserinnen und Leser ihre Meinung kundtun und dabei Top-Preise gewinnen.

Ob per Post, Fax oder im Internet: Zwischen Top und Flop werden die Rede des Ersatzritters Philipp zu Guttenberg, die Laudatio von Jürgen Rüttgers, der Gesamteindruck der Sitzung sowie die Moderation von AKV-Vizepräsident Rolf Gerrards und Comedian Jürgen Beckers bewertet.

Zudem kann jeder Fernsehzuschauer seien persönlichen besten Programmpunkt in die Grafik eintragen. Das Ergebnis wird kommenden Samstag, 26. Februar, ab 17 Uhr, bei der Open-Air-Sitzung des AKV „Nett fiere” bekannt gegeben ­ präsentiert von NetAachen und Center.TV.

Mit Spannung wird erwartet, ob die TV-Quote des Vorjahres (4,21 Millionen Zuschauer) erreicht werden kann - auch ohne den Ritter persönlich.

Und hier die Preise, die bei Teilnahme an unserer 19. AKV-Leserjury winken:

Pullmann Berlin, Schweizer Hof, Wochenende für zwei Personen:Nur wenige Schritte vom Kurfürstendamm, der Gedächtniskirche und vom Zoologischen Garten entfernt, erwartet Sie das elegante First-Class Hotel Pullman Berlin Schweizerhof. Den Preis stellt Olaf Offers, Direktor des Pullman-Quellenhof in Aachen, zur Verfügung.

Pullman Versailles Château, Wochenende für zwei Personen: Das elegante 4 Sterne Premium-Hotel Pullman Versailles Château liegt hinter alten Eisentoren im Herzen der Stadt ­ nahe dem Schloss von Versailles. Auch diesen Preis stellt das Pullman Quellenhof. Entspannen Sie sich und genießen Sie das Restaurant mit modernem Dekor und populärer mediterraner Küche.

Hamburg, Musicalbesuch, Wochenende für zwei Personen: Die Aachener Bank stiftet ein Wochenende für zwei Personen in Hamburg inklusive Besuch von Hamburgs neuestem Musical-Vergnügen „Sister Act”.

Die „Aachener Zeitung” lädt zu einem närrischen Highlight ein: Für unsere Kultveranstaltung „Festival der Oecher Lieder” in der kommenden Session, am 9. Februar 2012, ist ein kompletter Tisch für acht Personen in unmittelbarer Bühnennähe reserviert.

Schlemmen und Genießen über den Dächern der Stadt Aachen: Ein Familienbrunch für sechs Personen im Aachener Restaurant „Kohlibri”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert