Frechen/Kerpen - Autobahnkreuz Kerpen: Morgendliches Verkehrschaos auf der A4

Radarfallen Bltzen Freisteller

Autobahnkreuz Kerpen: Morgendliches Verkehrschaos auf der A4

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Polizei Symbol Blaulicht Unfall Streifenwagen Polizeiwagen Polizeiauto Foto: Patrick Seeger/dpa
Auf der A4 ereigneten sich am Freitagmorgen mehrere Unfälle. Symbolbild: Patrick Seeger/dpa

Frechen/Kerpen. Nach einem Verkehrsunfall auf dem Autobahnkreuz Kerpen am Freitagmorgen, staute sich der Verkehr auf der Autobahn 4 in Richtung Köln zwischenzeitlich um über 10 Kilometer. Wegen der Bergungsarbeiten musste ein Fahrstreifen gesperrt werden. Gegen 9 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben, die Strecke ist mittlerweile wieder frei.

Nach Angaben der Autobahnploizei ereignete sich der Unfall gegen 7.10 Uhr am Freitagmorgen. Es sollen zwei Fahrzeuge beteiligt gewesen sein. Eine Person musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Da einer der beiden Wagen nicht mehr fahrbereit war, mussten die Beamten einen Fahrstreifen im Zuge der Abschlepparbeiten sperren. Wie es zu dem Unfall gekommen war, konnten die Beamten noch nicht sagen.

Zudem teilte die Autobahnploizei mit, dass auf der Gegenfahrbahn der A4 zwischen Frechen und Kerpen ebenfalls zu einem Unfall gekommen war. Auch hier hatte sich der Verkehr zwischenzeitlich um mehrere Kilometer gestaut.

So stellt das Verkehrsgeschehen momentan in der Region dar:

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert