Autobahn 3 nach Lkw-Unfall vier Stunden gesperrt

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Nach einem Unfall mit zwei Lastwagen ist die Autobahn 3 in Richtung Frankfurt am Montagabend für rund vier Stunden gesperrt worden.

Ein 40-Tonner war zwischen dem Kreuz Bonn/Siegburg und der Anschlussstelle Siebengebirge auf dem Standstreifen auf einen liegengebliebenen Lkw aufgefahren, als dessen Fahrer gerade einen kaputten Reifen wechselte.

Der 30-jährige Mann konnte sich in höchster Not retten und wurde nur leicht verletzt, der 44 Jahre alte Fahrer des 40-Tonners verletzte sich schwer, wie ein Polizeisprecher in Köln sagte.

Die Autobahn blieb in bis in Nacht hinein gesperrt. Es entstanden rund 100.000 Euro Schaden.

Die Homepage wurde aktualisiert